Follow Us:  

  • dm 4
  • dm 1
  • dm 2

ITC auf Krk 2014

Rückblick auf einen gelungenen IRTDA - ITC

Warum eigentlich einen Tauchlehrerkurs besuchen?

Nach jahrelangem intensivem Ausleben unseres Hobbys kamen wir an dem Punkt an, an dem wir uns fragten, wie wir das Feuer am besten auf andere übertragen können. Wir mussten feststellen, viele reden darüber, aber nur wenige leben es aus.

So trafen wir die Entscheidung, einen Tauchlehrerkurs zu besuchen, um das Feuer in anderen Herzen zu entfachen.

Nach einigen Überlegungen und viele Gesprächen, auch Informationen auf Fachmessen mit anderen Organisationen, entschieden wir uns für eine IRTDA - ITC Tauchlehrerausbildung bei Branko, welchen wir bereits in vorangegangenen Besuchen der Tauchbasis Correct Diving in unseren Tauchurlauben kennen gelernt hatte. Der Fokus von IRTDA und Branko auf Sicherheit und perfekte Ausbildung hat uns zu diesem Schritt bewegt.

Mit vielen Erwartungen machten wir uns daher Anfang Februar 2014 auf den Weg in Richtung Kroatien. Zunächst wurden unser theoretisches Wissen und unser bisheriges praktisches Können auf den Prüfstand gestellt. So erkannte Branko unsere Stärken und Schwächen und wir kamen zu Erkenntnis, dass ein langer und harter Weg vor uns liegt…

Trotz guter Vorbereitung zeigte Branko uns nun, an welchen Ecken und Kanten wir noch zu arbeiten haben. Gesagt, getan, von Tag zu Tag wurden wir besser und die Messlatte von Branko und Team wurde immer höher gelegt. Theorieeinheiten, Pooltrainings und Freiwasserübungen wurden unser täglich Brot. Manchmal auch von morgens 7 bis 22 Uhr in der Nacht.

Zunächst wurden grundsätzliche Abläufe verinnerlicht, im Anschluss wurde am Inhalt gefeilt.

Das eine oder andere mal wurden wir an unsere körperliche und geistige Belastungsgrenze geführt, so kam uns auch mal der Gedanke aufzugeben. Da half uns ein kleiner Spaziergang am Meer um den Kopf frei zu bekommen und tief durchzuatmen. Also nicht aufgeben sondern immer mehr lernen und sich auf neue Aufgaben einrichten wurde zu unserer Devise.

Gut vorbereitet und voll konzentriert machten wir uns also an die Prüfungen. Nach zwei anstrengenden Prüfungstagen bestehend aus theoretischen Test aus allen Tauchbereichen, Pooltraining und Freiwasser Ausbildung aus allen Kursbereichen, und verschiedenen Fertigkeitsskills aus Recue-Übungen bekamen wir das erhoffte Lächeln von Branko, er gratulierte uns zur bestandenen Prüfungen.

Wir blicken auf eine anstrengende und sehr lehrreiche Zeit zurück und freuen uns auf den vor uns liegenden Weg als IRTDA-Instruktoren.

Wir bedanken uns bei Branko und seinem Team für die tolle Ausbildung. Zurückgeblickt hat sich unsere Entscheidung als richtig erwiesen, einen Instruktor-Kurs bei IRTDA zu besuchen, wir hätten keine bessere Ausbildung erhalten können.

Viele Grüße und eine gute Zeit

Michael und Daniel

Travel Turne Tranzito